Marburger FoodCoop

Hauptseite, Bestellen, Mitglieder, Bestellkonto, Arbeitsgruppen, Forum, Archiv, Wie die Webseite funktioniert...

Letzte Änderung: 26.Nov.2013, 13:55:04

Diskussionsforum zum Thema: allgemein

Neuer Beitrag:
Name (irgendwas tuts) :
 
 
eMail (freiwillig) :
Nachricht (muss ausgefuellt werden) :

Zum Schutz gegen Spamrobotter musst du dich als Mensch identifizieren.
Falls dir das Captcha zu schwer ist, bekommst du ein neues.
Die Loesung soll nie Leerzeichen enthalten, Zahlen immer mit Ziffern.

Captcha: eins null null sieben acht Loesung:

 

    11th August 2009 - 04:23:46 PM    
212 : Nina
Liebe Mitglieder der FoodCoop,
wir sind von Phlink einer studentischen Unternehmensberatung(www.phlink.de)und in unseren Nachhaltigkeitsressort erstellen wir einen Nachhaltigkeitsleitfaden in Anlehnung an den, der Uni Lüneburg (http://asta-lueneburg.de/referate/oeko). Wir würden gerne eure FoodCoop in dem Leitfaden aufnehmen. Bitte meldet euch (auch bei Fragen) bis spätestens Anfang September.
Viele Grüße
Filine und Nina

    08th August 2009 - 02:34:01 PM    
211 : gemüsekeller
liebe gemüsies!
der schlüssel ist wohl endgültig weg.
Ihr könnt, obwohl ich mit der food coop aufhöre, gerne den keller noch den august über benutzen, wir müssen uns nur etwas mit dem reinkommen überlegen.
schreibt mir doch Eure ideen.
liebe grüsse von loucia

    27th July 2009 - 09:55:40 PM    
210 : martin
also grundsaetzlich waer ich auch fuer vorher haufen, so haben wir das ja sonst auch immer und das funktioniert ja sonst auch immer. (wieso das bei den nudeln schief ging versteh ich auch nicht....).
Diesmal: wenn sich wer findet der/die zuviel hat, dann waer das natuerlich die beste variante. ich fuerchte aber das klappt nicht und ich kann meine nicht mehr nach-wiegen (hab schon was weggegessen). waere also aus realistischen gruenden fuer ein kiloproportionales verteilen auf die kartoffel-leute. wenn es 3,6 kg sind die fehlen, heisst das 7,2 Prozent auf den kartoffelpreis draufschlagen, oder?

Wenn sowas oefter schief geht: ich denke vielleicht sollten wir ueber das Thema "Schwund" wirklich mal grundsaetzlicher reden. andere FoodCoops regeln das ja zT mit einkalkulierten Aufschlaegen von 2 bis 5 Prozent auf alle Preise oder so.

martin :-)

wieviel schwund normal ist weiss ich nicht: von 50kg 2-3 kg kann ich mir aber insgesamt schon vorstellen.

    27th July 2009 - 07:17:50 PM    
209 : Susi: Kartoffeln
Ich hab meine Kartoffeln nochmal zuhause nachgewogen, waren 10,1 KG, also die Waage ist relativ genau.

Ich fände es blöd, wenn Ann Kartoffeln bezahlen muss, obwohl sie keine bekommen hat, aber auch, wenn ich was bezahlen muss, was ich nicht mitgenommen habe.

Bei mir waren zum Beispiel letztens auch keine Nudeln mehr da, als ich mir meinen Anteil abholen wollte.

Wenn jemand weiß, dass es mehr Kartoffeln mitgenommen hat, dann könnte er ja vielleicht Ann das Geld erstatten?

Oder wir finanzieren so etwas aus der Einlage (wenn es nicht so oft passiert) und hoffen, dass es sich durch Zinsen und doppelt bezahlte Reste wieder ausgleicht? Das müsste man dann in der Buchführung natürlich deutlich vermerken.

    27th July 2009 - 05:36:25 PM    
208 : vroni: kartoffeln
grutzi,

ich hab die kartoffeln gewogen am samstag. da waren noch 1,4 kg da. was mir noch dazu einfaellt: die liegen da ja schon ne weile und bei so nem wetter verdampfen die auch ein bisschen. das erklaert keine 3,6 kg, aber wohl ein bisschen schwund:-) vielleicht hat sich ja auch jemand sonst was von den kartoffeln mitgenommen beim landliniesachen-abholen? vielleicht funktioniert auch unsrere waage ungenau, hat das schonmal jemand ueberprueft? ansonsten wuerd ich der ann auch was von den fehlenden poffeln bezahlen quasi.

    27th July 2009 - 04:24:56 PM    
207 : Frauke :Kartoffelproblem
Hallo

wegen dem Problem mit den Kartoffeln?SOllen wir es so machen, dass Ann die restl Kartoffeln wiegt und dann teilen wir den Preis der fehlenden Kilos unter denjenigen, die auch Kartoffeln bestellt hatten.?

Fürs nächste Mal hab ich damit gelernt, dass es wohl besser ist die Haufen schon abzuwiegen, aber ich dachte mir weil es 2 verschiedene Sorten mit dem gleichen Preis gab, dass ihr es euch vielleicht selbst raussuchen wollt ob ihr festkochend oder vorwiegendfestkochend wollt. Sollen wir das so regeln?
Leider kann ich nicht zum Plenum kommen. Aber ich finde, dass ist ein guter Punkt, der diskutiert werden sollte am Plenum, dass man evtl grundsätzliche Regelungen entwickelt.


    27th July 2009 - 09:47:42 AM    
206 : vroni: FC-Handbuch
Ich schaffe es gerade wegen meiner Magisterarbeit nicht, das Handbuch fuer die FC fertigzumachen. Ab Ende August hab ich aber wieder mehr Zeit. Ich hoffe, dass passt euch so, wenn nicht waere es nett, wenn sich jemand anderes findet, um das Handbuch fertigzustellen.
Liebe Gruesse,
Vroni

    20th July 2009 - 11:28:48 AM    
205 : Helga
Hallo ihr,
ich fände es am Besten, wenn jeder/jede, die mehr Gemüse hatte 1 Euro beim nächsten Mal einen Euro mehr in die Kasse legt und dieses auf einen Zettel schreibt. Ich nehme mir das Geld dann raus.
Liebe Grüße von Helgfa

    18th July 2009 - 08:14:28 PM    
204 : martin
also einfach einen eur in die kasse und den fuer helga aufschreiben? istmir grad nicht so ganz klar. das wuerde ja dann helgas gemuese fuer den 29.7. betreffen...
oder irgendwo extra hinlegen und helga nimmt sich das geld?

martin

    17th July 2009 - 04:08:31 PM    
203 : Kristina
Wegen dem Geld: Also Helga hatte vorgeschlagen, dass jede(r) der/die jetzt Gemüse bekommen haben einfach nächste Woche einen Euro in der Kasse lassen. Ist einfacher als Geld hin-und hergeschiebe. Ich bin am Mittwoch nicht da, aber mein Geld kommt noch. Vroni, dir schulde ich auch noch 5Euro, ich denk da noch dran nur eben grade dann nicht wenn ich dich sehe.

    16th July 2009 - 09:43:09 PM    
202 : martin
Nochmal zum Harry-Gemuese: Deshalb gibts uebrigens manchmal auch so viel Salat auf einmal..... .;-)

    16th July 2009 - 09:39:42 PM    
201 : martin
wegen der schief gelaufenen gemuesesache:
ich bin fuer 3), also alle 1,- EUR an Helga. WEnn du, Kristina, natuerlich Gemuese mit Helga tauschen willst ist das natuerlich sowieso deine sache. dass du helga 5,- gibst find ich bloed; dann wirst ja du bestraft, und das ist ja aber ungerecht.

Wie sollen wir's dann machen? GEld bei den Konten hin-und-her schieben?

at Cloine: also harry gibt uns manchmal sehr wohl und explizit die Sachen "so dazu", die er nicht mehr bis zum naechsten markt aufheben kann -- die er also wegschmeissen wuerde. das ist teil des deals. Deshalb gibt es auch so viel. WEnn ich mich recht entsinne, waren die Avocados diesmal auch sone "geschenkte" Sache (hat Kristina erzaehlt). Uebrigens fand ich die meine jedenfalls noch essbar -- hab das aber auch gleich gestern abend erledigt ;-)


    13th July 2009 - 02:04:24 PM    
200 : gemüsekelelschlüssel
liebe gemüsies!
die schimmelrate im keller ist abgesehen von den faulenden kirschen leicht zurückgegangen- meine mitbewohner sind jetzt im urlaub für zwei wochen, deshalb können wir die sache noch bis zur 2. augustwoche proben. hat jemand für Euch eine idee, wo wir den schlüssel hintun könnten? (bitte an meine privatmail schicken) es wäre etwas gut, wo man nicht durch den garten laufen, sondern die haustür benutzen kann. beste lindenblütige grüsse aus der frankfurter schickt loucia

    02nd July 2009 - 06:38:30 PM    
199 : Susi
weitere TOPs:
Finanz-AG (kurzer Bericht über unsere aktuelle Situation)
Reste-Verwaltung (sollte gut gepflegt sein, damit die Rest von der Finanz-AG eingerechnet werden und die virtuellen Konten richtig gepflegt werden können. Zwei Vorschläge meinerseits: entweder eine Reste-AG ins Leben rufen, die die Resteliste regelmäßig (mindestens einmal im Monat in Absprache mit der Finanz-AG) pflegt oder die Landlinie-AG druckt eine Liste mit allen Resten und deren Preisen aus, sodass jeder selbst eintragen kann, was er wegnimmt und die Liste somit von allen gepflegt wird (am besten auch online, vielleicht könnte man zwischendurch die aktuelle Datei durch den Papierzettel ersetzen, damit es nicht so chaotisch wird). Die Finanz-AG könnte dann dafür Sorge tragen, dass die Höhe der Resteliste immer den aktuellen Wert aufweist. Dann muss nicht jeder rechnen. Oder man richtet gleich ein virtuelles Konto à la Garagenkonto ein, wo jeder selbst den jeweiligen Wert der Ware abziehen kann.

Liebe Grüße
Susi

    02nd July 2009 - 11:40:33 AM    
198 : Caroline Sander
betr.:Landlinienbestellung JUli 09
Ich wäre noch an einem großen Sack Meersalz ,jodiert interessiert
-25 kg von Bohlsener Mühle, der Preis ist mir aber leider uneindeutig...siehe Liste
-Haben wir noch vor Olivenöl im Groß-Karnister zu bestellen?
Oder haben wir ind er Garage noch welches?

Ich habe noch einige peinlichst gespülte Öl- und Essigflassen zwechs Abfüllung für alle.

Sie wandern bei Gelegenheit in die Garage.

    02nd July 2009 - 09:57:54 AM    
197 : sha
Liebe Coopis,

ich bin noch immer in Hamburg und versuche meiner Magisterarbeit den letzten Rest zu geben ;-) Kann leider daher nicht zum Plenum kommen, wollte aber schonmal mitteilen, dass das neue Konto in der Mache ist. Habe schon die Hälfte der Unterlagen erhalten. Mehr dann bald.

Grüße
Sha

    01st July 2009 - 10:34:30 PM    
196 : Frauke
huhu

ich hatte ein Problem mit den Boderesten, zahlreiche Sachen, die ich als Reste mitgenommen habe, waren nicht auf der Resteliste so wie Rucolastreich, Amaranth, Bulgur...
fehlt nun irgendwem irgendwas ? Wie komme ich an die aktuellen Preise, damit ich den richtigen Betrag von meinem Konto abziehen kann.
Koennen wir ja morgen beim Plenum besprechen

    01st July 2009 - 02:28:05 PM    
195 : grundsatzpapier- plenum
ich habe das grundsatzpapier wieder mal durchgelesen, und mir stösst da immer wieder was auf. nämlich der satz: wir dulden in keiner weise... natürlich geht es da um höchst ächtenswerte dinge, die \"wir\" überhaupt nicht dulden. ich kann in diesen ruf nicht einstimmen, denn das ist für mich so widersinnig, wie der csd in berlin, der gerade mit dem motto \"keine toleranz\" gegen homophobie durch die strassen zog. ich habe nicht mein halbes leben an meiner intoleranz gearbeitet, um jetzt anderen leuten ihre gesinnung nachzutragen. ich möchte mit Euch neue alternative formen, mit essen, handel/ tauschen, teilen und verteilung umzugehen erproben, deshalb aber nicht in anderer leute köpfen herumstöbern und -kritisieren. vielleicht ist das ja nur ungeschickt formuliert. da wär ich erleichtert!loucia

    01st July 2009 - 12:23:43 PM    
194 : gemüsekeller- probiern wir´s noch mal
Liebe Gemüsies,
da schimmelt wieder was- und zwar ekelhaftigst.
martin hat heut wieder den schlüssel nicht gehabt, um reinzukommen.
lasst uns einfach noch eine woche versuchen, ja?

    30th June 2009 - 10:33:14 PM    
193 : Landlinie- Bestellung/ Plenum
Liebe hungrige food- coopies!
Da am Donnerstag leider die Bestellgruppe allein durch Helga vertreten sein wird, hier schon einmal einige Infos und Fragen:
a.) die Abrechnung der Landlinie- Bestellung machen wir- Ihr müßt nur nach dem Koordinationstreffen die Summe auf Euer Konto packen, die wir Euch per mail einen Tag danach (also diesmal Freitag) schicken. Die komplette Abrechnung machen dann wir. Falls was nicht stimmt, bitte uns eine e-mail schicken und auf keinen Fall selbständig den Kontostand verändern. Danke! ;-)
b.) die Sache mit den Sonnenblumenkernen: wir haben niemanden welche berechnet, bitte selbständig 30 Cent pro 100 gramm vom Konto abziehen.
c.) wie können wir die Reste am praktischsten verwalten? Wir brauchen für die Abrechnung eine enge Zusammenarbeit mit der Restegruppe. Weil es die bisher nicht gab, fehlt uns die Info, wieviel Reste der bode- Bestellung mit welchem Wert die food coop zur Zeit besitzt.
d.) die Abrechnung der letzten Bestellung ist unvollständig, da siehe c.)
Dann man los: bestellt, was Ihr wollt- am Donnerstag um 18h schließt die Liste- bis dahin müssen wir auf 600,- Euro Bestellwert gekokmmen sein.
In Landliebe, die Landlinierinnen.

    30th June 2009 - 05:25:05 PM    
192 : marischa
frisch sachen können auch bestellt werden, man muss nur bedenken, dass die, da wir keinen kühlschrank in der garage haben, auch direkt nach lieferung abgeholt werden sollten.

und wie siehts eigentlich aus mit der getreidebestellung?

    30th June 2009 - 09:04:54 AM    
191 : Hannah
Hallo liebe Food-Cooop,
ich bin Hannah (ehemalige Mitbewohnerin des Annablickweges Marbach) und wieder in Marburg zurück. Ich würde gerne wieder aktiv in der Foodcoop werden und habe mich deshalb auch mal frech in die bestell liste bei landlinie eingetragen. ich möchte gerne am donnerstag zum plenum kommen und mich vorstellen, dann könnten wir ja auch abklären, ob neue mitglieder aufgenommen werden können. wenn es grade nicht geht, dann streicht mich aus der bestellung einfach wieder raus! ich hoffe, es ist ok so. bis bald!

    29th June 2009 - 11:26:14 AM    
190 : martin
at vroni\'s vorschlag:

bin auch fuer ketzer. schreibt wer (du, ann?) ne mail an den verteiler und vielleicht im CC gleich an josephine, mit ner endgueltigen festlegung?

martin :-)

    29th June 2009 - 11:12:31 AM    
189 : vroni
als ort fuer das plenum war bisher der botanische garten angedacht. weil es diesmal aber vermutlich sehr lange wird (wegen landlinie-bestell-koordination) und wir vielleicht wegen der landlinie-bestellung nen laptop brauchen, faend ich es netter und praktischer uns wo mit strom und klo zu treffen. deswegen schlag ich bei mir im hinterhof vor. was meint ihr??

    26th June 2009 - 11:58:31 AM    
188 : vroni
at Kristina:
wuerd schon sagen, dass frische sachen auch bestellt werden koennen.

 

[1-12] [13-37] [38-62] [63-87] [88-112] [113-137] [138-162] [163-187] [188-212] [213-237] [238-262] [263-287]