Marburger FoodCoop

Hauptseite, Bestellen, Mitglieder, Bestellkonto, Arbeitsgruppen, Forum, Archiv, Wie die Webseite funktioniert...

Letzte Änderung: 23.Nov.2016, 14:13:27

Aktuelles

nächstes Plenum

An einem Abend um 20h in der letzten Novemberwoche/erste Dezember Woche (wird aktuell gedudelt und anschließend hier bekanntgegeben)

Ortsvorschlag: an vielen Tagen geht die RADikate

TOPs:
- Sollen die Plena zukünftig alle 2 Monate stattfinden? (anstatt monatlich) Soll weiter gedudlet werden, oder vom Plenum jeweils festgelegt?
- Willkommen neue Gruppe (wenn die auch können)

FoodCoop - was wollen wir?

Wir beschaffen unsere ökologischen Lebensmittel kollektiv und selbstorganisiert, am liebsten direkt von regionalen Erzeuger_innen, aber auch z.B. vom Biogroßhandel. Wir verstehen das als Kritik an der Konsumorientierung und Kommerzialisierung dieses wichtigen Bestandteils des Alltags. Es ist uns wichtig, uns mit unseren Lebensmitteln auseinanderzusetzen, unser eigenes Konsumverhalten kritisch zu hinterfragen und alternative Versorgungsmöglichkeiten zu erproben. Die Marburger FoodCoop will dafür ein geeigneter alternativer, offener Raum sein.

Ein bißchen genauer kann mensch das und anderes übrigens in unserem Grundsatzpapier nachlesen.

Wie läuft das praktisch?

Einmal im Monat ist Plenum, dort wird alles beredet und beschlossen. Kontinuierliche Arbeit, wie zB das regelmäßige Überprüfen der Finanzen, das Abwickeln von Großhandelsbestellungen oder das Verteilen von Gemüse ist auf verschiedene Arbeitsgruppen verteilt.
Was wir und von wem beziehen, ändert sich immer mal wieder. Konstant sind vor allem die wöchentliche Obst/Gemüse Verteilung und die ungefähr zweimonatliche Großhandelsbestellung von haltbaren Trockenwaren. Dazwischen gibts aber je nach Bedarf allerlei kleine oder spezielle Kontakte.

Wer kann mitmachen?

FoodCoop bedeutet, sich in die Kooperative einzubringen. Nur hingehen und "konsumieren" geht nicht. Wer aber Lust darauf hat, selbstorganisiert und eigenverantwortlich mitzumachen und bereit ist ein bißchen Zeit für die Coop zu haben, sich in einer AG zu engagieren und regelmaessig zum Plenum zu kommen, ist immer willkommen. Natürlich kann mensch auch erstmal einfach so vorbeikommen. Der Einstieg ins Vorbeischauen oder Mitmachen ist immer das jeweils nächste Plenum. Wer vorher schon Fragen loswerden will kann das auch einfach über das Forum tun.

Was ist diese Webseite?

Diese Webseite ist vor allem Kommunikationsmedium der FoodCoop und richtet sich nicht in erster Linie an aussenstehende. Du kannst dich trotzdem gerne umsehen und einen Eindruck von unserer "Arbeitsweise" bekommen, solltest nur eben nicht erwarten alles zu verstehen :-).

Sonstiges:

  • Foodcoop-Flyer zum Verteilen, Aushängen und vieles mehr. Es gibt zwei Versionen: eine mit 4 Flyern pro DIN A 4 und einen mit 8. Jeweils mit Vorder- und Rueckseite. Voila: Blatt mit 8 Flyern und Blatt mit 4 Flyern

Namensdiskussion

Wir wollten ja Vorschläge für Namen sammeln und diskutieren. Hier ist Platz dafür :-)

  • Saubohne (martin ist dafür) (anne auch) nicole findets witzig (Loucia findet´s auch toll- hat schwung!)
  • Namiko Marburg
  • Besseresser (wer war das denn? finde ich großartig - ann)
  • Foodkorb (findet die kleine lucia am besten, denn foodcoop hat sich ja schon eingeschlichen und korb wäre dann nur eine kleine, fast unmerklich verbale anpassung)- findet Sha auch am Besten!
  • e49 (dann haetten wir schon die passende web-adresse :-)
  • ökoop (hat fabs zu wenig schwung)

Wer uns kontaktieren möchte,tut das am besten über das Forum oder per eMail: foodcoop_marburg(aett)lists(punkt)riseup(punkt)net